§ 5 Ansprüche bei Verletzung / IV. Musterfall zum Haushaltsführungsschaden | Deutsches ... (2024)

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Dies kann unter Umständen zu Einschränkungen in der Funktion sowie Darstellung führen. Daher empfehlen wir Ihnen, einen aktuellen Browser wie z.B. Microsoft Edge zu verwenden.

Beitrag unter anderem enthalten im Deutsches Anwalt Office Premium

Anmelden und Beitrag in meinem Produkt lesen

Cordula Schah-Sedi, Michel Schah-Sedi

1. Sachverhalt

Rz. 235

Frau M ist verheiratet und Mutter eines 19-jährigen Sohnes. Dieser lebt im Haushalt der Eltern. Das Familieneinkommen beträgt 3.100,00EUR netto. Frau M wird bei einem Fahrradunfall am 2.5.2016 am rechten Fußgelenk (Bruch des oberen und unteren Sprunggelenks) verletzt, wobei die Versteifung des oberen und unteren Sprunggelenkes am 2.1.2017 erforderlich wird. Die erste OP von Frau M erfolgt am Unfalltag. Nach dem zweiwöchigen stationären Aufenthalt in der Klinik befindet sie sich anschließend zwei Wochen zu Hause. Sie war in dieser Zeit auf den Rollstuhl angewiesen. Danach schließt sich die 3-wöchige stationären Reha an, die sodann um eine Woche verlängert wird. Nach der Rehamaßnahme verwendet Frau M für vier Wochen Unterarmgehstützen zu Hause. Am 2.1.2017 erfolgt die Versteifung vom oberen und unteren Sprunggelenk bei Frau M, wobei sie eine Woche stationär in der Klinik aufgenommen wird und sich sodann die insgesamt 3-wöchige stationäre Rehabilitationsmaßnahme anschließt.

Wie hoch ist der Ersatz des Haushaltsführungsschadens für Frau M in diesem Zeitraum und wie hoch ist die monatliche Rente ab 2.2.2017?

2. Arbeitshilfen (gem. Schah Sedi, Praxishandbuch Haushaltsführungsschaden, 1. Auflage 2017)

Rz. 236

Für die Berechnung sollen die IFH-Tabellen 1 (HHT 2), 6, 7 aus dem Praxishandbuch Haushaltsführungsschaden, 1.Auflage, 2017 herangezogen werden, die nachfolgend abgedruckt sind Anm. 1).

Tabelle1: Wöchentliche Arbeitszeit in Haushalten mit einem Nettoeinkommen zwischen 2.000,00EUR/Monat und 3.200,00EUR/Monat, Haushaltstyp 2 (HHT 2)

Haushaltsgröße Frau Mann 3. EW = Kind >18J.
Std.:Min. Dezimalstd., Dezimalmin. Std.:Min. Dezimalstd., Dezimalmin. Std.:Min. Dezimalstd., Dezimalmin.
1-Personenhaushalt
bis 65 Jahre 20:25 20,44 16:13 16,24
65 Jahre oder älter 31:30 31,50 23:06 23,10
2-Personenhaushalt
Paare bis 65 Jahre 27:18 27,30 18:33 18,55
Paare 65 Jahre oder älter 33:57 33,95 24:47 25,76
Alleinerziehend + 1Kind <18J. 29:03 29,05 24:37 24,62
3-Personenhaushalt
2 EW + 1Kind <18J. 37:48 37,80 22:03 22,05
2 EW + 1Kind >18J. 32:33 32,55 22:38 22,61 13:18 13,30
Alleinerziehend + 2Kinder <18J. 40:22 40,39 39:05 39,06

Tabelle 6: MdH-Tabelle bei Katalogverletzungen

Verletzung/Verletzungsfolge MdH in%
Kniegelenk, Knorpelschäden mit anhaltenden Reizerscheinungen und Bewegungseinschränkungen einseitig 25
beidseitig 40
Fußverlust, nicht prothesenfähig einseitig 45
beidseitig 60
Fußverlust, prothesenfähig einseitig 20
beidseitig 40
oberes Sprunggelenk, Versteifung einseitig 20
beidseitig 35
unteres Sprunggelenk, Versteifung einseitig 10
beidseitig 15
oberes und unteres Sprunggelenk, Versteifung einseitig 25
beidseitig 40
oberes Sprunggelenk, Bewegungseinschränkung einseitig 10
beidseitig 20

Tabelle 7, Rn6: Empfehlung pauschalierter Stundenverrechnungssätze für die normative Abrechnung des Haushaltsführungsschadens durch das Institut für Haushaltsführungsschaden – IFH

Die Einstiegsvergütung beträgt 10,00EUR/Std. netto. Je nach Alter der Kinder kommen pro Kind 1,00–1,50EUR/Std. netto hinzu. Bei Kindern bis einschließlich 6Jahre kommt der höhere Betrag zum Tragen. Zwillinge bis einschließlich 6Jahre zählen wie 3Kinder, danach 2Kinder.

10,00EUR/Std. netto im Single-Haushalt
10,00EUR/Std. netto im 2-Personenhaushalt
10,00EUR/Std. netto zuzüglich je 1,00–1,50EUR/Std. netto (altersabhängig) für jedes weitere Kind im Mehrpersonenhaushalt = 11,00–11,50EUR/Std. netto im 3-Personenhaushalt
10,00EUR/Std. netto zuzüglich 2,00–3,00EUR/Std. netto (altersabhängig) = 12,00–13,00EUR/Std. netto im 4-Personenhaushalt
10,00EUR/Std. netto zuzüglich 3,00–4,50EUR (altersabhängig) = 13,00–14,50EUR/Std. netto im 5-Personenhaushalt
usw. in Haushalten >5 Personen

3. Lösung

Rz. 237

(anhand statistischer Durchschnittswerte ermittelt nach Schah Sedi, Praxishandbuch Haushaltsführungsschaden, 1.Auflage, 2017)

2.5.2016

[VKU: Verletzung rechtes Fußgelenk Bruch OSG + USG]

3-Personenhaushalt HHT 2, Tabelle1 Rn6

weiblich, 32,55 Std. Woche

ersparter Eigenanteil Anm. 2): ⅓ = 10,85Std./Woche

Fremdanteil: ⅔ = 21,70 Std./Woche

x 11,00EUR/Std.

= 238,70EUR/Woche

x 2 Wochen = 477,40EUR

2 Wochen

[Klinik]

2 Wochen

[Häuslichkeit: Rollstuhl]

MdH?

→ analog Querschnitt (Paraplegiker)

Tabelle 6: 50–80% MdH

→ hier 60% MdH Anm. 3)

Tabelle 1 Rn6:

→ 32,55 Std./Woche (weibl.)

60% = 19,53 Std./Woche

x 11,00EUR/Std.

= 214,83EUR/Woche

x 2 Wochen = 214,83EUR

3 Wochen

1 Woche

[stationäre Reha]

4 Wochen wie oben "Klinik"

238,70EUR/Woche

x 4 = 954,80EUR

4 Wochen

[Häuslichkeit: UAG]
beide Hände/Arme nicht verfügbar im Gehen/Stehen
Schmerzen
wenig belastbar
Hausarbeit im Wesentlichen nur im Sitzen ausführbar

MdH?

= 50% (geschätzt) Anm.4)

Tabelle 1 Rn6:

32,55Std./Woche (weibl.)

50% = 16,3Std./Woche

x 11,00EUR/Std.

= 179,30EUR/Woche

x 4 Wochen = 717,20EUR

5 Monate

[Ende UAG bis OP am 2.1.2017: 2.8.2016–1.1.2017]

MdH?

(gehbeeinträchtigt, ohne UAG, Schmerzen, bewegungseingeschränkt (Strecken, Bücken, Hocken), kein flüssiges Gangbi...

Dieser Inhalt ist unter anderem im Deutsches Anwalt Office Premium enthalten. Sie wollen mehr?

Jetzt kostenlos 4 Wochen testen

Anmelden und Beitrag in meinem Produkt lesen


Meistgelesene beiträge
  • Haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerleistungen / 7.3 Begünstigte Aufwendungen

    3.521

  • Kabelanschluss im Wohnungseigentum (WEMoG)

    3.338

  • Abgrenzung von Anschaffungskosten, Herstellungskosten un ... / 5 Anschaffungsnaher Aufwand

    2.203

  • §4 Arbeitsrecht / 4. Muster: Urlaubsbescheinigung

    2.129

  • Kündigungsfristen (Miete) / 3 Kündigungsfrist bei Geschäftsräumen

    1.897

  • §6 Die Klageerwiderung / XXXI. Muster: Grundmuster einer materiellen Klageerwiderung

    1.843

  • §2 Die Gebühren nach dem RVG / 1. Einigungsgebühr, Nr.1000, 1003, 1004 VV RVG

    1.787

  • Lebensalter / 1 Vollendung eines Lebensjahres

    1.728

  • §13 Zinsloses Darlehen unter nahen Angehörigen / B. Schenkungsteuer

    1.503

  • Tierhaltung im Nachbarrecht / 3.7 Hundegebell

    1.490

  • §14 Widerruf der Vollmacht / E. Widerrufserklärung

    1.395

  • Die verbilligte Vermietung von Wohnungen

    1.381

  • §5 Klageerhebung / X. Muster: Leistungsklage mit beziffertem Zahlungsantrag

    1.361

  • §17 GmbH-Recht / IV. Muster: Gesellschafterbeschluss Bestellung Geschäftsführer und Prokurist

    1.316

  • Die Befreiung von den Beschränkungen des § 181 BGB

    1.316

  • Schwangerschaft: Beschäftigungsverbot oder Arbeitsunfähigkeit

    1.315

  • Abmahnung im Mietrecht / 3 Abmahnung ist vor Kündigung i. d. R. zwingend

    1.297

  • §4 Arbeitsrecht / b) Muster: Fortbildungsvertrag

    1.288

  • §5 Klageerhebung / VIII. Klageerweiterung, Klageänderung, Parteiänderung

    1.243

  • Gewerblicher Grundstückshandel / 2.2 Erwerb und Veräußerung innerhalb von 5 Jahren

    1.234

Top-Themen
Downloads
Haufe Fachmagazine
§5 Ansprüche bei Verletzung / IV. Musterfall zum Haushaltsführungsschaden | Deutsches ... (1)

    Weitere Produkte zum Thema:

    × Profitieren Sie von personalisierten Inhalten, Angeboten und Services!

    Unser Ziel ist es, Ihnen eine auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Website anzubieten. Um Ihnen relevante und nützliche Inhalte, Angebote und Services präsentieren zu können, benötigen wir Ihre Einwilligung zur Nutzung Ihrer Daten. Wir nutzen den Service eines Drittanbieters, um Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu analysieren.

    Mit Ihrer Einwilligung profitieren Sie von einem personalisierten Website-Erlebnis und Zugang zu spannenden Inhalten, die Sie informieren, inspirieren und bei Ihrer täglichen Arbeit unterstützen.

    Wir respektieren Ihre Privatsphäre und schützen Ihre Daten. Sie können sich jederzeit darüber informieren, welche Daten wir erheben und wie wir sie verwenden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Passen Sie Ihre Präferenzen dafür in den Cookie-Einstellungen an.

    Mehr Informationen Nein, Danke Akzeptieren

    § 5 Ansprüche bei Verletzung / IV. Musterfall zum Haushaltsführungsschaden | Deutsches ... (2024)
    Top Articles
    Latest Posts
    Article information

    Author: Zonia Mosciski DO

    Last Updated:

    Views: 5407

    Rating: 4 / 5 (51 voted)

    Reviews: 90% of readers found this page helpful

    Author information

    Name: Zonia Mosciski DO

    Birthday: 1996-05-16

    Address: Suite 228 919 Deana Ford, Lake Meridithberg, NE 60017-4257

    Phone: +2613987384138

    Job: Chief Retail Officer

    Hobby: Tai chi, Dowsing, Poi, Letterboxing, Watching movies, Video gaming, Singing

    Introduction: My name is Zonia Mosciski DO, I am a enchanting, joyous, lovely, successful, hilarious, tender, outstanding person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.